Ólafur Arnalds

Soloalben * 2007: Eulogy for Evolution * 2008: Variations of Static EP * 2009: Found Songs EP * 2010: ...and they have escaped the weight of darkness * 2011: Living Room Songs * 2012: Two Songs For Dance * 2013: For Now I Am Winter * 2016: Island Songs * 2017: Eulogy for Evolution 2017 * 2018: Re:member

Kollaborationen * 2012: Stare EP (zusammen mit Nils Frahm) * 2014: Kiasmos (zusammen mit Janus Rasmussen als "Kiasmos") * 2015: The Chopin Project (zusammen mit Alice Sara Ott) * 2016: Trance Frendz (zusammen mit Nils Frahm) * 2017: Blurred EP (zusammen mit Janus Rasmussen als "Kiasmos")

Filmmusik * 2009: Dyad 1909 (Tanzfilm) * 2010: Jitters (Regie: Baldvin Zophoníasson) * 2010: Blinky TM (Kurzfilm, Regie: Ruairí Robinson) * 2011: Another Happy Day (Regie: Sam Levinson) * 2013–2015: Broadchurch (UK-Serie) * 2014: Gimme Shelter (Regie: Ron Krauss) * 2014: Straße der Hoffnung (Vonarstraeti)(Regie: Baldvin Zophoníasson) * 2017: Broadchurch - The Final Chapter (UK-Serie)
Treffer 1 - 17 von 17 für Suche: 'Ólafur Arnalds'
Suchdauer: 0.95s

Suche einschränken

Erscheinungsjahr