Nicola Conforto

Nicola Conforto (auch: ''Nicolò Conforti''; * 25. September 1718 in Neapel; † 17. März 1793 in Aranjuez) war ein italienischer Komponist der neapolitanischen Schule.

Conforto lebte und arbeitete während seiner Schaffenszeit hauptsächlich in Madrid. Er war Schüler der italienischen Komponisten Francesco Mancini und Domenico Fischietti (1725–1810). Conforto trat dem spanischen Fürstenhof bei, nachdem er die Musik zum Namenstag von König Ferdinand VI. komponierte.

Die meisten seiner Opern wurden in Spanien aufgeführt, die Libretti waren oft zweisprachig, italienisch und spanisch. Neben den Bühnenwerken komponierte Conforto mehrere Kantaten, 9 Lamenti, zahlreiche Arien, Duette und Terzette, sowie einige Sinfonien.
Treffer 1 - 20 von 48 für Suche: 'Nicola Conforto'
Suchdauer: 0.48s

Suche einschränken

Erscheinungsjahr