Gymnasium

mini|Das 1701 eröffnete [[Bundesgymnasium Wien 8|Piaristengymnasium in Wien]] Die klassischen Typen des ''Gymnasiums'' (G) in Österreich sind: * ''humanistisches Gymnasium'', das humanistische Fächer (insbesondere die Kultursprachen Latein und Altgriechisch) als Schwerpunkte hat; traditionsreiche Formen mit der Bezeichnung ''akademisches Gymnasium'' und * ''neusprachliches Gymnasium'' mit Fokus auf lebende Fremdsprachen (vor allem Französisch, Italienisch und Spanisch).

Weitere gymnasiale, vom Gymnasium im eigentlichen Sinne zu unterscheidende Schularten sind: * ''Realgymnasium'' (RG) mit dem Schwerpunkt auf Naturwissenschaften, ** auch als reine Oberstufenschulen, das ''Oberstufenrealgymnasium'' (ORG), ** als eine seltene Sonderform das ''Werkschulheim (WSH, Realgymnasium mit handwerklicher Ausbildung)'', das in der Oberstufe auch eine ''Handwerksausbildung'' vermittelt und daher neunjährig ist; * ''wirtschaftskundliches Gymnasium'' (WRG) mit dem Schwerpunkt auf ökonomische Fächer; * ''Aufbaugymnasium/Aufbaurealgymnasium'' (AG/ARG), eine seltene Oberstufenform; * ''Gymnasium, Realgymnasium und wirtschaftskundliches Realgymnasium für Berufstätige'', also Postsekundar-Formen

Daneben gibt es Sonderformen als ''AHS mit besonderem Bildungsschwerpunkt'' bei im Rahmen der Schulautonomie abweichendem Fächerkanon: * das ''musische Gymnasium'' mit dem Schwerpunkt auf kulturschaffende Disziplinen (Musik, Bildnerischer Erziehung, Theater, Tanz, …), in denen auch maturiert wird; * das ''Sportgymnasium'', eine höhere Schule (meist Realgymnasium) für Sportler mit der Option, jugendlichen Leistungssportlern die Möglichkeit zu bieten,...
Treffer 1 - 20 von 3033 für Suche: 'Gymnasium'
Suchdauer: 0.59s

Suche einschränken

Erscheinungsjahr